Gocoo = Japanische Perfektion auf 3 Ebenen

Es war wirklich nur Zufall, aber auf meiner diesmal 2-wöchigen Reise hatte ich gleich zweimal die Gelegenheit Konzerte von Gocoo zu sehen. Die erste war bei der Tone River Jam und die zweite am Sonntag im Club Ageha in Tokyo.

Betritt man den Club Ageha, ist man erstmal überwältigt von der Größe, und von Licht und Sound.

Die Tanzfläche ist umrundet mit einer Batterie von „Lautsprechergeschossen“ und das macht die Bässe so intensiv, daß man ständig selbst mitvibriert. Draußen gibt es verschiedene Essensstände, eine Chill-Ecke, einen Pool, einen Stand mit leckerem Kakegori-Eis. Und was mir sehr gefällt, die ganze Veranstaltung geht schon vor 18:00 Uhr los, mit zwei Auftritten von Gocoo um 18:00 Uhr und 20:40 Uhr. So hat man genug Gelegenheit zu feiern und kann immer noch gegen Mitternacht ins Bett gehen, ohne daß der komplette nächste Tag der Erholung vom Vortag dienen muss.

Auch bei diesem Clubabend haben Eltern ihre Kinder mitgebracht, wer käme schon woanders auf diese Idee? Es herrscht insgesamt eine sehr friedliche, zivilisierte, positive Atmosphäre ohne Aggressivität bzw. durch den Alkohol begünstigte übertriebene Balz- oder Hahnenkampfrituale, wie man es sonst kennt. Der Boden ist nicht mit zerbrochenen Bierflaschen übersät (Mangels Glas und Zerstörungswut), es ist sauber, gute Luft. Praktisch alles, was einen Club- oder Discobesuch für viele partiell abschreckend macht ist hier nicht vorhanden. Die, für die das über die Strenge schlagen und das Exzessive zwingend zum Feiern dazugehört, die langweilen sich vielleicht in so einem japanischen Club. Ich bin auf jeden Fall wieder einmal begeistert von Japan, teilweise vielleicht auch blind und blauäugig, das lasse ich mir gerne vorwerfen.

Und was macht dann diesen Abend noch schöner? Zwei fantastische Auftritte von Gocoo, die an Schönheit kaum zu überbieten sind. In dem Moment in dem sich der Vorhang zur Bühne hin öffnet ist man in einer anderen Welt. Gocoo schaffen es tatsächlich, eine Zauberwelt der Rhythmen, eine Traumwelt der Gefühle auf die Bühne zu bringen. Die Atmosphäre, die Art, wie die Stücke von Gocoo arrangiert sind, wie sie einen in den Bann ziehen und Spannung erzeugen ist Weltklasse und auf ganz spezielle Art unnachahmlich. Und unter all der Atmosphäre die Gocoo schafft, stecken natürlich handfeste Taiko-Beats gepaart mit großer Musikalität.

Bei Gocoo kommt alles zusammen: musikalisch-handwerkliche Perfektion, große Gefühle, großartige Musik und großartiges Theater. Das muss man einfach mal erlebt haben. Kopf, Herz und Bauch sind bei Gocoo im absoluten Einklang. Wie oft wird nur eines von dreien angesprochen? Man hat vielleicht anspruchsvolle Musik, die aber recht leidenschaftslos vorgetragen wird. Oder aber man hat sehr gefühlsträchtige, emotionale Musik, die aber technisch miserabel präsentiert wird. Oder man hat technisch und leidenschaftlich gemachte Musik, aber es groovt nicht. Hat man aber dieser 3 Elemente (man kann sich auch noch mehr Elemente ausdenken, aber letztlich kommt man wohl auf diese drei zurück), Kopf, Herz und Bauch alle gleichermassen berücksichtigt und in Einklang und Balance gebracht, so ist das eine wirklich schöne Erfahrung!

Gocoo spielte an diesem Abend neue und alte Stücke und feierten mit diesem Auftritt auch ein bisschen ihr 15-jähriges Bestehen. Wie üblich waren im Publikum sehr viele Mitglieder des Tawoo Dojo anzutreffen. Gocoo hatten an diesem Abend Zuwachs zu vermelden, denn zu den bisher 11 Mitgliedern (Multiinstrumentalist Goro ausgenommen) ist nun ein zwölftes Mitglied gekommen, nämlich Yoshi. Yoshi kenne ich auch schon von früher aus dem Tawoo Dojo und war schon immer eine tolle Spielerin mit ebenso viel Ausstrahlung beim Trommeln. Und nun war einfach die Zeit reif für Yoshi, bei Gocoo mitzuspielen. Und natürlich fügte sie sich wunderbar ein. Zwar spielt sie noch nicht alle Stücke von Gocoo mit (da gibt es ja eine Menge zu lernen), aber das was sie spielt, spielt sie so, als wäre sie schon immer dabei gewesen.

Nächstes Jahr besteht wohl dem Hörensagen nach wieder eine Chance, daß Gocoo nach Europa kommen. Also wer irgendeine Gelegenheit hat, Gocoo in seiner Nähe zu sehen, der sollte sich das nicht entgehen lassen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s